AIDA

AIDA ist die Abkürzung für „Attention“ – „Interest“ -„Desire“ – „Action“.

Der Begriff stammt aus dem Verkauf und wurde 1898 von Elmo Lewis geprägt. Die einzelnen Stufen hierbei sind:

A = Attention = Aufmerksamkeit

hier gilt es, die Aufmerksamkeit der Betrachters zu erreichen.

I = Interest = Interesse

Hat man die Aufmerksamkeit, kommt der zweite Schritt des AIDA-Modells: Jetzt wird Interesse geweckt.

D = Desire = Wunsch

der Wunsch nach dem angebotenen Produkt wird geweckt

A = Action = Aktion

Jetzt muss die Aktion folgen, z. B. ein Kauf.

Ist das AIDA Modell noch zeitgemäß?

Nur zum Teil.

Denn in der heutigen Zeit ist jeder Mensch pro Tag zwischen 2.500 und 10.000 Werbebotschaften ausgesetzt. Eine gerade Linie von der ersten Aufmerksamkeit bis zum Kauf lässt sich nicht mehr verfolgen. Kauft der Kunde, weil er auf dem Weg zur Arbeit das Plakat gesehen hat? Oder den Banner auf einer Website? Den Werbespot abends? oder weil er von Freunden gehört hat, wie gut das Produkt ist?

Für kleine Teilbereiche und zur Vereinfachung kann man das Modell aber noch anwenden.